Aktuelles

Logo HAL ART

Bewerbungsphase für Kunstmesse HAL ART ist gestartet

Am 4. und 5. November 2017 startet erstmals die KUNSTMESSE HAL ART in der Georg-Friedrich-Händel Halle in Halle.
Die KUNSTMESSE HAL ART bietet eine optimale Plattform zur Präsentation von zeitgenössischer Kunst aus Sachsen-Anhalt. Gleichzeitig ist die Kunstmesse offen für Künstler aus ganz Deutschland. Die Händel Halle bietet die Präsentationsmöglichkeit für mehr als 100 Bildende Künstler, Künstlergruppen und Galerien.
Die Teilnahme an der KUNSTMESSE HAL ART ist kostenpflichtig und an eine Bewerbung gebunden. Die Bewerbungsphase hat begonnen und endet am 31. Juli 2017. Im August 2017 entscheidet eine Jury über die Auswahl der Aussteller. Alle Informationen zur Bewerbung sind unter www.halart.de zu finden.
Integriert in die Veranstaltung ist am 5. November 2017 der 38. Hallesche Grafikmarkt mit Auktion. Der Grafikmarkt ist für Einzelkünstler, Galerien und Sammler offen. Die Teilnahmebedingungen für den Grafikmarkt und die Termine für die Abgabe der Grafiken sind ebenfalls auf der Web-Seite www.halart.de zu finden.
Zur KUNSTMESSE HAL ART sind weiterhin Präsentation der Kunstgalerien des Landes Sachsen-Anhalt und ein Rahmenprogramm mit Vorträgen und Diskussionen vorgesehen.
Veranstalter der KUNSTMESSE HAL ART ist die Händel Halle Betriebsgesellschaft mBH. Sie wird unterstützt durch den Verein Hallescher Kunstverein e.V., die beiden in Halle ansässigen Bildenden Künstlerinnen Suse Kaluza und Claudia Klinkert (Ateliergemeinschaft kunstrichtungtrotha) und den Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e.V.. Gefördert wird die Messe durch die Stadt Halle und Unternehmen der Stadt Halle.

facebook: https://www.facebook.com/HALART17/?ref=page_internal


Drei Kultur-macht-stark-Projekte im Hort „Am Kirchteich“

In dieser Woche laufen im halleschen Hort „Am Kirchteich“drei Projekte parallel, die der BBK Sachsen-Anhalt als Projektträger betreut. Drei Künstlerteams bieten spannende Projekte aus verschiedenen Bereichen an. Die Künstlerin Barbara Šalamoun zeichnet mit den Kindern Comics, die Künstlerinnen Inga Becker und Suse Kaluza haben alte und kaputte Geräte gesammelt, um daraus mit den Kindern eine neue Maschine auf einer großen Wandtafel zu montieren, und die Künstler*innen Björn Hermann und Rebekka Rauschhardt leiten die Kinder an, sich als Schneider*innen zu betätigen und bereiten gemeinsam mit ihnen eine Modenschau vor, die am Freitag den Höhepunkt der Abschlussveranstaltung bilden wird.

Weitere Informationen: www.bbk-sachsenanhalt.de/index.php?id=473


Einen schönen Tag wünscht die Ateliergemeinschaft kunstrichtungtrotha

ateliergemeinschaft kunstrichtungtrotha

weitere Termine 2017:

16. und 17. September, Tag des offenen Ateliers
02. und 03. Dezember, 11. Adventsmarkt in der Saalestraße

  • Kategorien

    • Keine Kategorien
  • Archiv